Über uns

Das Projekt www.volks-aktie.com ist angetreten, die Aktienkultur zu fördern. Gerade in Zeiten der Nullzinsen und sogar nach der Erfindung eines Minus-Zinses gibt es keine Ernte mehr auf den Sparbüchern. Hinzu kommt die Kapitalvernichtung durch die Inflation.

Viele Sparer sind ratlos.
Zum Nullzins kommt ja noch die Inflation obendrauf und übt noch mehr Druck auf ihren Kapitalverlust aus.

Die Inflation ist im Euroraum inzwischen (Juli 2019) auf über 2 % gestiegen,  während die Zinsen auf ihrem niedrigen Niveau verharren.

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/217052/umfrage/inflationsraten-in-den-laendern-der-eu-monatswerte/

Beispiele: Deutschland 1,3 %, Niederlande 2,3 %, Ungarn 4 %.
In der Schweiz lag die Inflation im März 2019 bei nur 0,5 %.

Kleines Rechenbeispiel, diese Folgen hat Inflation:

Wenn wir von einer Geldentwertung von im Durchschnitt etwa 3 % Inflation pro Jahr ausgehen, dann bedeutet das, dass Ihre 1.000 € oder Franken in Zukunft nur noch so viel wert sind:

• Nach 10 Jahren: 737,40 €

• Nach 20 Jahren: 543,80 €

• Nach 24 Jahren: 481,40 €


Was können Sparer in diesem Umfeld tun?

Wie ist das mit den Sachwerten?

Gold dient nur der Absicherung für einen Notfall und erzielt keine Rendite.
Man spricht immer vom Investieren in Sachwerten, das ist nicht nur eine Immobilie, sondern das sind auch klassische Beteiligung an Firmen. Enweder direkt oder in einfacherer Form als Aktien. Das war schon immer so: große Ideen, wie sie der Erfinder Siemens hatte, oder Henri Nestlé, der 1867 eine bahnbrechende Säuglingsnahrung erfand, konnten nur zur großen Firma anwachsen, weil es Investoren gab, die an die Idee glaubten. Aus dem Siemens „Start-up“ ist 170 Jahre später aus dem Zehn-Mann-Betrieb in der Berliner Schöneberger Strasse 19 ein Global Player geworden.
Wer Geld züchten will, muss sein Geld gewinnbringend anlegen. Diese Investoren erwarten aber auch vom Erfolg der Firma einen Teil wieder zurückzubekommen, in Form von Dividenden oder in Form eines höheren Aktienkurses.

So kann mit einem breit gestreuten Aktienportfolio nach allen Erfahrungen im Durchschnitt eine Rendite von 6 % pro Jahr erzielt werden, Börseneinbrüche eingeschlossen. Auch hier hilft die Länge des Anlagehorizonts, je länger Sie in Aktien investieren, desto kleiner wird das Risiko von Rückschlägen. 

Für Ihre eigenen Aktien oder für Ihren ersten Fonds benötigen Sie ein Online-Depot bei Ihrer Hausbank oder bei einem Online-Direkt-Broker.

Wer sich dem Thema Aktienhandel annähern möchte, kann dies zuerst mit ein paar breit gestreuten Fonds tun, oder Fondssparen betreiben und jeden Monat einen fixen Betrag in mehrere Fonds einzahlen.
Auch hier gilt, je länger der Zeithorizont ist, desto kleiner wird das Risiko.

Durch den Cost Average Effekt
ergeben sich auch Vorteile, sogar wenn ein Kurs eines Fonds sinkt. Denn wenn Sie immer die gleiche Summe ansparen, bekommen Sie für das gleiche Geld mehr Fonds bzw. Aktien-Anteile. Das ist ähnlich der Aktienstrategie „kaufen, wenn die Kurse niedrig sind!“
https://www.youtube.com/watch?v=w8k49XUo6QY

Der nächste Schritt ist der eigene Handel an der Börse.
Dazu gehören aber auch starke Nerven: Die Aktienkurse schwanken oft heftig und neben hohen Renditen lauern ebenso hohe Risiken. Also beschäftigen Sie sich bitte mit Ihrer Risikobereitschaft, was sind Sie bereit, an der Börse zu verlieren? Und definieren Sie selbst Ihre Risiko-Klasse.
Zudem lernen Sie bitte regelmäßig dazu. Für Anfänger sind das Begriffe wie zum Beispiel KGV, Dividendenrendite und Bilanzbegriffe wie Ebit, EPS… usw.

Zudem lohnt es sich immer auch die eigene Steuersituation zu betrachten und mit Ihrem Steuerberater zu sprechen.

Diversifizieren Sie immer!
Legen Sie nie Ihr Geld in nur eine Anlage. Auch wenn sie nur 1.000 Franken oder Euro haben sollten. 

Stellen Sie sich außerdem vor, Sie hätten 100.000 Euro gestreut in fünf Anlagen mit jeweils 20.000 Euro für 30 Jahre. Nehmen wir an, Sie hätten eine Anlage komplett verloren, der zweite Fonds hätte überhaupt keine Gewinne erzielt, das dritte Investment hätte 7 %, die vierte Anlage 12 % und die fünfte 16 % erzielt. In diesem Fall würde die fünfte Ihnen alleine über 1,7 Millionen in 30 Jahren einbringen. Also mehr als das Doppelte, als wenn Sie das Geld für 7 % angelegt hätten. Insgesamt hätten Sie trotz zweier schlechter Anlagen über 2,6 Millionen erzielt. 

Beispiel, Quelle: aus Buch von Bodo Schäfer: „Finanzielle Freiheit“, Seite 154)

Also diversifizieren Sie bitte und das nicht nur in der Anzahl der Aktien oder Fonds, sondern auch bei den Anlageklassen als Arten (Fonds, Aktien, Anleihen, Immobilie), sondern schauen Sie sich auch weltweit um.  

Das Werbe-Projekt zur Förderung der Aktienkultur www.volks-aktie.com wurde initiiert und wird unterstützt von privaten Aktionären, börsennotierten Firmen und Family Offices. Wenn Sie das Projekt ebenfalls unterstützen möchten (finanziell, oder mit Werbebanner), dann melden Sie sich unter: info@volks-aktie.com 

Peter Heinrich
Redaktion

Für die Umsetzung und redaktionelle Betreuung wurde Börsenradio beauftragt. Webdesign: fresh!Advertising

Bitte beachten Sie auch unser Impressum:
Die veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche der Redaktion und auf Zulieferung Dritter. Wir beziehen unsere Daten aus Quellen, die wir für zuverlässig halten. Trotz größter Sorgfalt bei der Erstellung unserer Seiten übernehmen wir keine Gewähr für die Richtigkeit von Daten und Informationen. Die Nachrichten und Beiträge dienen lediglich der aktuellen Information der Besucher und stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Für den Fall, dass www.volks-aktie.com unzutreffende Informationen enthalten sollte, kommt eine Haftung der Redaktion nicht in Betracht.   

Geldpolitik
SNB Aktie, Chart, Euro, Franken, Schweizer Aktien

Machen Sie mit!

weitere informationen (Bedingungen formulieren!)
Über uns


Volks-Aktie.com ist eine Initiative von Schweizer Unternehmerinnen und Unternehmern zur Förderung der Aktienkultur und zur Darstellung der Attraktivität der Schweiz als Aktien- und Wirtschaftsstandort und zur Darstellung der Arbeit der Schweizerischen Nationalbank und der Attraktivität der Aktie.

Kontakt
  • Denzenlohestrasse 47, 95500 Heinersreuth, Deutschland
  •  +49 921 / 74 13 40 – 0
  • info@volks-aktie.com
Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google