Quelle: insideparadeplatz.ch Beitrag vom 4.12.2019 von René Zeyer 

Agiert die Nationalbank korrekt oder ist sie von Sinnen? Das fragt Jürg Mettler. Und schiesst komplett am Kern vorbei.

Zunächst der einzige Punkt, in dem Jürg Mettler recht hat: Die Kommunikation der Schweizerischen Nationalbank (SNB) ist unterirdisch schlecht. Aschgrau.

Thomas Jordan kann man ja zumindest noch eine gewisse Fachkompetenz zubilligen. Aber der Rest?

Besonders Andréa Maechler, die erste Frau im Direktorium der SNB. Da darf man, selbst in Zeiten verschärfter Korrektheit, von einer reinen Quotenfrau sprechen.

Aber damit hört’s auch bei Mettler leider auf. Er behauptet nämlich, dass die SNB im Rahmen ihres gesetzlichen Auftrags richtig handle. Das tut sie nicht. Aber zunächst einmal die Widerlegung der Begründung von Mettler.

Er nimmt eine Idee von mir auf und vergleicht die norwegische Krone und den Schweizer Franken. Ähnlich grosser Währungsraum, keine Devisenkontrolle, ähnlich glücklich mit Reichtum gesegnet.

Nun habe sich aber die Norwegerkrone seit 2015, also seit Aufgabe der Untergrenze durch die SNB, gegenüber dem Euro um rund 18 Prozent abgewertet, der Franken dementgegen um fast 9 Prozent aufgewertet. Soweit richtig, nur: na und?

Nun sei der Franken zurzeit um ca. 15 Prozent gegenüber dem Euro überbewertet, die Krone um 5 Prozent unterbewertet. Daraus schliesst Mettler messerscharf eine massive Bewertungsdifferenz von „insgesamt 20 Prozent“.

Nochmals: na und? Trägt das etwas zur Erklärung bei, ob die SNB im Gesamtinteresse der Schweizer Wirtschaft handelt oder nicht? Nein, das trägt null dazu bei, ist also eine reine Nebelwand.

Was führt Mettler denn nun als Argumente an, dass es die SNB schon recht mache? Sie kommuniziere halt schlecht, meint Mettler, und das bringe dann Krawallmacher wie Klaus Wellershoff dazu, der eigentlich noch nie richtig mit einer Prognose lag, zu schwafeln, dass es bei der SNB wie weiland bei Stalin zugehe.

Das ist natürlich Schwachsinn, aber ist damit bewiesen, dass die SNB richtig handelt? Nein, damit ist nur bewiesen, dass Wellershoff ein Dampfplauderer ist.

Lesen Sie mehr hier: https://insideparadeplatz.ch/2019/12/04/was-die-snb-alles-falsch-macht-meine-replik/

Weiterlesen...

Zurück